ReBalancing - Körperarbeit

Nur durch Spüren einer (Körper)Spannung kann man sie loslassen. (Alexander Lowen)

ReBalancing ... wieder in die eigene Harmonie kommen. Zurück in sein Gleichgewicht. Unterstützt durch die Kraft der tiefen Berührung.

 

Erlebnisse, Gedanken und Emotionen formen unsere Körperhaltung und das Körperempfinden. Chronischer Stress, Angstzustände, Traumen, unaufgearbeitete Emotionen und Glaubenssätze werden im Körper gespeichert und formen ihn entsprechend. Sie zeigen sich mit Verhärtungen, Verklebungen und Verspannungen der Muskeln und Faszien. An diesen Stellen verliert man Flexibilität und Durchlässigkeit. Die (Lebens-)Energie kann nicht mehr frei fliessen. Der Körper fällt aus seiner natürlichen Harmonie, aus seiner Balance. 

 

Hier kann ReBalancing wieder entflechten und Raum geben. ReBalancing ist eine Synthese aus Körperlesen, Gelenklockerung, tiefer Faszienarbeit, achtsamer Berührung, Atmung und dem eigenen Körperbewusstsein. Ziel ist es, wieder mit sich in Kontakt zu kommen. Mit sich in Kontakt sein, heisst nicht perfekt sein sondern sich lebendig fühlen.

ReBalancing ist ein integratives Konzept mit einer Zehn-Sitzung-Struktur. Das Prinzip der zehn Sitzungen lehnt sich an die Körpertherapie von Ida Rolf (Strukturelle Integration) an. Mit diesem logischen Aufbau kann der Körper systematisch und ganzheitlich behandelt werden. 

 

Einleitende Sitzungen:

Sitzung 1: Geerdet sein - Beine und Füsse

Sitzung 2: Inspiration - Rücken, Brustkorb und Zwerchfell

Sitzung 3: Geben und Nehmen - Schulter und Körperseite

 

Kernsitzungen:

Sitzung 4: Kontrolle und Loslassen - Innenseite der Beine und Becken

Sitzung 5: Vertrauen - Bauchraum und Psoas Muskel

Sitzung 6: Aufrichtigkeit und Zurückhaltung - Rückseite des Körpers

Sitzung 7: Authentisch sein - Kopf, Nacken und Gesicht

 

Integrationssitzungen:

Sitzung 8: Integration rechts und links

Sitzung 9: Integration oben und unten

Sitzung 10: Im Einklang mit der Welt